MEINUNG

Bildung muss Schule machen!

Kinder sind unsere Zukunft. Deshalb müssen wir Erwachsenen dafür sorgen, dass jedes Kind die besten Bildungsmöglichkeiten hat, dass kein Kind zurückgelassen wird und alle die beste Bildung erhalten. Dafür verantwortlich ist die Schule als der Ort, wo gemeinsam gelernt und Wissen erworben wird. Nicht die Geschwister. Nicht die Eltern oder Großeltern. Nein. Bildung muss Schule machen!

Die Verantwortung darf nicht wieder auf die Familien abgewälzt werden wie während dem Corona-Lockdown. Familie heißt meistens Frauen. Es darf nicht mehr sein, dass Schulen wieder geschlossen werden und wir Mütter die Hackn machen müssen. Das überfordert, stresst und laugt aus. Kleine Wohnungen. Kein Platz zum Lernen. Nervige Geschwister. Kein Laptop. Stress in der Familie. Sorgen wegen der Pandemie.

Gerade jene Kinder, die es nicht so leicht haben, sind noch mehr zurückgefallen, weil der Unterricht ausgefallen ist. Die Klassenschere ging noch mehr auf und diese konservative Regierung hat es völlig verabsäumt hier entgegenzuwirken. Gerade diese Kids brauchen uns und gemeinsame Bildungsräume. Brauchen Präsenz und Vorbilder. Brauchen Ressourcen und ein Umfeld, das Lust aufs Lernen macht. Und das Recht darauf darf nicht davon abhängen, wo man zufällig reingeboren wurde.

Wenn die Schulen für Bildung verantwortlich sind, müssen sie dafür gerüstet sein. Schluss mit den Halbtagsschulen und der Segregation. Schluss mit Hausaufgaben und schweren Schultaschen. Ab 16 Uhr ist Unterrichtschluss und der Kopf frei. Gratis.

Utopie? Nein, ab September ist der Besuch von verschränkten Ganztagsschulen kostenfrei in ganz Wien, inklusive gesundem Mittagessen. Unterrichts- und betreute Lern- und Freizeiteinheiten wechseln sich ab. Weil Bildung darf nicht vom elterlichen Geldbörserl abhängen. Corona zeigt wie ein Brennglas, dass „die alte Normalität“ des Bildungssystems systematisch VerliererInnen produziert, beschämt, nach Klassen spaltet und die Bildungsarbeit den Eltern umhängt. Wir wollen nicht zurück. Wir gehen vorwärts und machen 10 Jahre nach den Kindergärten auch die Ganztagsschulen kostenfrei für alle.

ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie auch
Close
Back to top button
Close
Close