FRAUENINTEGRATIONYAN MANŞET

ÖIF-Schwerpunktmonat zur Stärkung und Förderung von Mädchen und Frauen im März

Onlineseminare, Podiumsdiskussionen sowie Vertiefungskurse zur Förderung der Integration von Frauen

(OTS) – Der März steht beim Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) im Zeichen der Stärkung und Förderung von Mädchen und Frauen: Von 1. bis 31. März bietet der ÖIF ein breit gefächertes Angebot an fachspezifischen Seminaren für Frauen, Männer und Multiplikator/innen, Integrationskursen, Podiumsdiskussionen mit Expert/innen sowie Onlineschulbesuche der Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH. Der Schwerpunktmonat ist ein Beitrag zur Stärkung von Migrantinnen im Sinne der Selbstbestimmung und Gleichberechtigung. Dazu zählt der Schutz vor Gewalt, Unterstützung der Arbeitsmarktintegration, Förderung von Bildungschancen sowie Information und Aufklärung bei diversen Gesundheitsthemen. Eine Übersicht über alle Angebote finden Sie hier: www.integrationsfonds.at/programm

Vertiefende Formate und Empowerment-Angebote für Migrant/innen

Gemeinsam mit Expert/innen und Kooperationspartner/innen bietet der ÖIF im Rahmen des Schwerpunktmonats zur Stärkung und Förderung von Mädchen und Frauen ein umfassendes Angebot für Frauen, Männer und Multiplikator/innen. Ergänzende Beratungsformate und Seminare für Frauen und Mädchen bieten Informationen zum österreichischen Bildungssystem und Bildungsabschlüssen, Frauengesundheit, Rechtsinformationen und Handlungsmöglichkeiten für Frauen im Bereich Familie und Ehe, sowie zum Arbeitsmarkt. Zum Themenschwerpunkt „Gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“ setzt der ÖIF gemeinsam mit Expertinnen zudem Onlineseminare für Multiplikator/innen um, bei denen Handlungsempfehlungen im Umgang mit Betroffenen, Präventionsmaßnahmen sowie die Sensibilisierung für das Thema vermittelt werden. Das Angebot für Multiplikator/innen richten sich an Praktiker/innen, AMS- und Deutschtrainer/innen und Berater/innen im Integrationsbereich, Sozialarbeiter/innen, Pädagog/innen, Exekutiv- und Gemeindebeamt/innen sowie alle Personen, die sich für die Thematik interessieren bzw. beruflich damit befasst sein könnten. Die Teilnahme an den Seminaren ist kostenlos und erfolgt über die Videoplattform „Zoom“. Das Onlinekurs-Angebot finden Sie unter www.integrationsfonds.at/onlinekurse sowie www.integrationsfonds.at/seminare

Neue ÖIF-Informationsbroschüre: „Gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“

Mit der Broschüre „Gegen Gewalt an Frauen“ unterstützt der ÖIF Multiplikator/innen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich, die in ihrer täglichen Arbeit mit der Thematik konfrontiert sind. Im Mittelpunkt stehen Handlungsempfehlungen im Umgang mit Betroffenen, Präventionsmaßnahmen sowie die Sensibilisierung für das Thema. Die Broschüre wurde in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Roten Kreuz (ÖRK) und dem Institut für Frauen- und Männergesundheit FEM Süd erarbeitet und dient als Informationsquelle und Impulsgeber für Prävention im Kampf gegen Gewalt an Mädchen und Frauen. Die Informationsbroschüre steht zum Download zur Verfügung: www.integrationsfonds.at/mediathek

Weitreichendes ÖIF-Unterstützungsangebot für Frauen

Ein zentraler Arbeitsschwerpunkt des Österreichischen Integrationsfonds ist die Förderung und Unterstützung von Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund: Migrant/innen werden in Kursen und Seminaren über ihre Chancen und Möglichkeiten in Österreich informiert, um ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben zu fördern. Darüber hinaus bieten die ÖIF-Integrationszentren in ganz Österreich Beratungsformate und Informationsveranstaltungen zur Förderung und Arbeitsmarktintegration von Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund ebenso wie für Multiplikator/innen im Integrationsbereich an. Alle Informationen zum Schwerpunkt der Frauenintegration finden Sie unter www.integrationsfonds.at/frauen

ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"